Westfalenhof - Schwelm

Gestern Abend waren für zu fünft im Westfalenhof in Schwelm.

Ganz kurz: Das war eine gute Entscheidung!

Westfalenhof-SpeisekarteWestfalenhof SuppeIch war das erste Mal hier. Ich traf eine nette Atmosphäre vor, alles gemütlich. Nachdem wir alle unsere Getränke hatte und es recht ungezwungen und lustig war. bekamen wir zum Essen alle 5 eine Suppe geschenkt. Nanu? Das ist aber nett!

Ich mag ja eigentlich keine Suppen... ;) Aber diese war erschreckend lecker. Gemüsesuppe auf Kartoffelbasis (denke ich...) mit Bohnen und 2 verschiedenen Würstchen. Lecker angerichtet, hat auch lecker geschmeckt. Und das auch noch kostenlos! Vielen Dank dafür!

Die Bedienung ist immer da wenn man sie braucht. Und frech/nett. Auf eine freundschaftliche Art und Weise. Es ist echt lustig hier. Dann kam das Essen.

Westfalenhof WaldpilzschnitzelUnd es bleibt angenehm! Die Teller sind nicht gerade klein! Bei den Portionen geht das auch gar nicht. Ich hatte das Waldpilzschnitzel mit Pommes. Richtig nett sieht es aus. Neben dem Salat (Mit Senf Vinaigrette? Echt lecker!)) liegen Brombeeren, Himbeeren und Blaubeeren. Die Pommes sind sehr lecker und genau auf den Punkt durch. Leckere Gewürzmischung! (Fuchs Pommes Frites Würzsalz?) Der Salat ist so lecker das selbst ein überzeugter Anti-Vegetarier wie ich den komplett und gerne aufisst.

Das Schnitzel mit den Waldpilzen ist wirklich extrem lecker. Es ist sehr dick. Manch andere Laden würde es sicher in 2-3 einzelne Schnitzel aufspalten. Aber so ist es toll. Ganz fein paniert. Man schmeckt das es mit einem besonderen Fett gebraten wurde. (Schweineschmalz?) Definitv nicht fritiert oder einfach in Aldi Öl angebraten.

OK, Es ist ja auch keine Pommes Bude... Aber auch für ein Restaurant schmeckt es hier weit über dem Durchschnitt gut.

Die anderen am Tisch hatten ein sehr schmackhaftes Gulasch mit Nudeln. Hiervon gibt es leider kein Foto, da Andreas sofort losfuttern musste. (Er bekommt sonst nur Salat...)

Westfalenhof Currywurst PommesUnd es gab Currywurst/Pommes Mayo. Eigentlich ein einfaches Essen, was den geübten Kulinaristen kaum überfordert oder begeistert... Aber hiervon wurden alle beteiligtem satt und waren zufrieden. Übrigens macht die Currysauce einen sehr guten Eindruck.  Sie schmeckt nach eine leckeren Currymischung und nicht wie aus dem Eimer. Mit einer dezenten Schärfe. Die Pommes sind wie oben schon beschrieben sehr lecker und gut zubereitet und gewürzt. Die Wurst selber macht einen "halben Meter Eindruck" und war sehr lecker.

Ein einfaches Gericht, aber auf hohem Nivau.

Zum Abschluss fragten wir nach einem Dessert. "Kochen auf Zuruf" macht der Koch hier auch beim Dessert. "Hm.. Ich kann euch was aus Schoko machen... Lass mich mal machen"... OK, dann mal her!

Westfalenhof Dessert

 Obwohl längt kein Platz mehr in uns ist... Das ist so lecker, das muss noch rein! Moussé au Chocolat, nicht so bitter wie man es manchmal bekommt, Vanillesauce und Rote Früchte. Hier will man alles vom Teller runter bekommen.
Sehr ansprechend angerichtet, und noch leckerer als es aussieht.

 

 

Und so ging ein schöner Abend zu Ende. Und dieser war günstiger als erwartet! Das Waldpilzschnitzel mit Pommes und Salat: 15,50 Eur. Das Dessert: 5 Eur. Suppe: Geschenkt!

Da habe ich schon mehr für weniger bezahlt. Und für schlechteres. Und länger gewartet.... (Aktueller Wartezeitenkönig: Marias Grill, 1,5 Stunden. Detaillierte Bschreibung folgt noch...)

Als einziges Manko fällt mir als Hobbyzicke und Korinthenkacker nur etwas negativ das Besteck auf. Es ist kurz/klein und kantig, wirkt billig wie aus einer Kantine. Es ist einfach nicht schön und liegt nicht gut in der Hand. Wie aus Blech gestanzt für einen 1-Euro Wühltisch. Das Besteck passt nicht zum Rest. Alles ist toll, hochwertig und vernünftig. Nur das Besteck...

Zu Hause nutze ich das billige Ikea Edelstahl Besteck. Das sieht 1000 Mal besser aus und liegt besser in der Hand... Sonst gibt es wirklich nichts negatives zu berichten
.

Abschliessendes Urteil: Der Westfalenhof ist in jeder Hinsicht mehr als gut. Es ist dort nicht zu teuer. Die Wartezeiten waren auch sehr kurz. (Allerdings war es unverständlicherweise leer im Laden, wir waren die einzigen...) Hier kann man gut und gerne Essen gehen. Gemütlicher Laden, nette Bedienung, ein Koch der "Dienst am Kunden" macht und nicht nur "unmotiviert aufwärmt".

Link: http://westfalenhof-schwelm.de/

 

Ich komme wieder!